Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
HM040S010
Typ:
HM040S010
CAD

Abmessungen

Abmessungen

Kritische Drehzahl n über Hublänge Achse LT

Kritische Drehzahl n über Hublänge Achse LT

Durchbiegung w über ungestützte Achslänge Lw unter Nutzlast

Abmessungen
Lc Gesamtlänge Schlitten 325 mm
A Bandumlenkung 40 mm
B Schalterabstand 83,5 mm
C Schalterabstand 162,5 mm
D Klemmgehäuse 10 mm
E Endlage bei mechanisch Null 48 mm
F Endlage bei mechanisch Null 30 mm
L Gesamtlänge L = Hub + 423 mm
Belastungsdaten
Fydynmax Maximale Kraft 1438 N
Fzdynmax Maximale Kraft 1438 N
Mxdynmax Maximales Moment 12 Nm
Mydynmax Maximales Moment 130 Nm
Mzdynmax Maximales Moment 130 Nm
z Oberkante Schlitten – Mitte Führung 39,6 mm
Allgemeine technische Daten
vmax Max. Geschwindigkeit 0,5 m/s
amax Max. Beschleunigung 15 m/s²
Fx_max Max. Vorschubkraft 792 N
Ma_max Max. Antriebsmoment 1,46 Nm
Typische Nutzlast 10 kg
Maximale Gesamtlänge 1484 mm
Wiederholgenauigkeit ± 0.02 mm
Ix Flächenträgheitsmoment Profilquerschnitt 111032 mm⁴
Iy Flächenträgheitsmoment Profilquerschnitt 116769 mm⁴
Führung
Führungstyp MGN15C
Cdyn Dynamische Tragzahl Profilschienenführung 4610 N
C0 Statische Tragzahl der Profilschienenführung 5590 N
Antrieb
Spindeldurchmesser Spindelnenndurchmesser 12 mm
P Steigung 10 mm
Axialspiel 0,02 mm
Cdyn Dynamische Tragzahl Kugelgewindetrieb 4300 N
C0 Statische Tragzahl des Kugelgewindetriebs 6500 N
Mechanische Kennwerte
Masse des Schlittens 0.6
Masse bei 0-Hub 2,28 kg
Jrot. Massenträgheitsmoment bei 0-Hub 0,09 kgcm²
Jrot. Massenträgheitsmoment pro 1 m Hub 0,16 kgcm²
Masse pro 1 m Hub 3,63 kg/m
Leerlaufdrehmoment bei 0-Hub 0,15 Nm
Schmierung
Zur komfortablen Wartung der Linearachse ist für jede Schmierstelle getrennt jeweils ein Schmiernippel links und rechts am Schlitten verbaut. Somit wird auch bei schwierigen Einbauverhältnissen stets eine optimale Zugänglichkeit für die Nachschmierung erreicht. Weitere Informationen zu Schmierung und Wartung finden Sie in der Montageanleitung.

Spindelsteigung
Die integrierten HIWIN-Kugelgewindetriebe sorgen durch ihre hohe Steigungsgenauigkeit und Steifigkeit für eine präzise Positionierung. Für jede Baugröße stehen verschiedene Spindelsteigungen zur Verfügung, um die Anforderungen an Vorschubkraft und Dynamik optimal erfüllen zu können.
Spindelsteigung

Schlitten
HIWIN-Spindelachsen sind mit zwei verschiedenen Schlittenlängen verfügbar, je nach Größe und Abmessung der zu transportierenden Last. Um eine ideale, reproduzierbare Ausrichtung der Anschlusskonstruktion zu gewährleisten, befindet sich an jeder Gewindebohrung eine zusätzliche Passbohrung, über welche die Nutzlast mit Zentrierhülsen fixiert werden kann. Die passenden Zentrierhülsen finden Sie im Zubehör.

Motoranbindung und Riementrieb
Ein mehrteiliger Aufbau der Motor-/Getriebeadaption schafft eine äußerst flexible Antriebs-Schnittstelle für An- und Umbau der Antriebstechnik. Optional kann über einen Riementrieb der Motoranbau um 180° gedreht werden, wodurch die Gesamtlänge deutlich reduziert wird. Die passende Antriebsadaption für Ihre Achse können Sie hier konfigurieren.

Abdeckband
Das Stahl-Abdeckband verhindert das Eindringen von Schmutz und Staub in das Innere der Achse. Zudem wird durch das Abdeckband ein Einsatz der Achsen in Bereichen mit groben, scharfkantigen oder heißen Fremdkörpern ermöglicht. Die im Achsprofil integrierten Magnetleisten halten das Band sicher in Position und erhöhen die Abdichtwirkung.

Spindelabstützung
Bei Anwendungen mit langen Verfahrwegen und hoher Geschwindigkeit wird schnell die kritische Drehzahl der Spindel erreicht, so dass eine entsprechende Abstützung erforderlich ist, um ein Aufschwingen der Spindel zu verhindern. In HIWIN-Spindelachsen können bis zu drei mitfahrende Spindelabstützungen auf jeder Seite des Schlittens eingebaut werden. Somit wird auch bei großen Hüben das Fahren mit voller Drehzahl ermöglicht.

Bezeichnung Artikelnummer Beschreibung  
Set Bedämpfungselement HM 25-000785 Bedämpfungselement  
Bezeichnung Artikelnummer Beschreibung  
Spannprofil kurz HM/HT Größe 5 VPE 4 Stk. 25-000517 Spannprofil  
Bezeichnung Kategorie Produkt Größe Sprache
Spindelachsen HM-S, HT-S Montageanleitung Linearachsen 7 MB
Linearachsen HM/HT/HD Projektierungsblatt Linearachsen 226 KB
Linearachsen und Achssysteme HX Katalog Linearachsen 11 MB
Zum Downloadcenter
HIWIN HX: Eine Achs-Familie – unzählige Möglichkeiten
Ein innovatives Design, zwei Bauformen, drei Antriebsarten und unzählige Möglichkeiten. Das flexible HIWIN-Achs-System HX bietet die passende Lösung für Ihre Ideen.
Montage der Endschalter und Einstellen des Schaltabstands bei HIWIN-Linearachsen
Die Endschalter oder zusätzliche Referenzschalter sind bei HIWIN-Linearachsen schnell und einfach montiert und stufenlos positioniert. Der Schaltabstand zum Bedämpfungselement lässt sich leicht mit Hilfe einer Fühlerlehre einstellen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie es geht. Empfehlung Werkzeug/Hilfsmittel: 6-Kant-Winkelschraubendreher-Satz, Fühlerlehre, Maßstab, Montageanleitung.

Abdeckbandwechsel bei einem Linearmodul HM
Das Abdeckband lässt sich bei HIWIN-Linearmodulen HM schnell und einfach wechseln. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie es geht. Empfehlung Werkzeug/Hilfsmittel: 6-Kant-Winkelschraubendreher-Satz, Schnittschutzhandschuhe, Permanentmarker, Winkel, Blechschere, fusselfreies Tuch, Montageanleitung.